Minima Media steht für Minimalismus in der Medienarbeit:

Medienprojekte werden nicht mehr auf­wän­dig programmiert, son­dern automatisch erstellt, mit­hilfe spe­ziali­sierter Module, die sich ein­fach ein­binden und sofort nut­zen lassen. Selbst komp­lexe Präsentationen, Publikationen und Webprojekte kann man auf diese Weise umsetzen, kreativ und konkurrenzlos schnell.

Minima Media entwickelt entsprechende Module für die digitale Medienarbeit.
Sie sind ohne wei­ter­gehendes Spe­zial­wissen sofort einsetzbar.


Auswahl

Vorteile

  • Man müht sich nicht mehr mit vielen ver­schie­de­nen Pro­gram­men ab. Alles lässt sich in einer ein­fachen und ein­heit­lichen Ar­beits­umgebung er­stellen.
  • Mithilfe der Module lässt sich fast alles automatisch generieren.
  • Man kann die Module nahezu be­liebig er­weitern, mit Res­sour­cen, die weit über das hin­aus­gehen, was die üb­lichen Prä­sen­tations-, Publi­ka­tions- oder Con­tent-Manage­ment-Sys­teme bieten.
  • Was einmal gemacht wurde, lässt sich viel­seitig nutzen und wie­der­ver­wenden.
  • Man legt sich nicht fest: alles lässt sich auch un­ab­hän­gig von Minima Media nut­zen und wei­ter­ent­wickeln.

Wer alles einmal selbst ausprobieren möchte, besorgt sich am besten ein kostenloses Starterset.

Beschreiben Sie kurz Ihr Vorhaben, wir stellen Ihnen ein kleines Set mit geeigneten Modulen zusammen.




Anfrage